Navigation mit Access Keys

Footer Navigation

Main Content

 

Das SAH Zürich

Wer wir sind

Das SAH Zürich unterstützt Menschen bei Themen rund um Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe – von Information bis Integration. Mehr als 20 Angebote in den Bereichen Bildung, Beratung und Beschäftigung richten sich an Personen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, wie Jugendliche auf Lehrstellensuche, Mütter ohne Ausbildung, Stellensuchende und Flüchtlinge.

Mit innovativen Projekten und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebenden leisten wir einen Beitrag zur beruflichen und gesellschaftlichen Integration. Das SAH Zürich engagiert sich beim Lauf gegen Rassismus und gehört zum Netzwerk Plattform Zürcher Flüchtlingstag.

Unsere Trägerorganisationen sind:

 

Die Geschichte

Das Schweizerische Arbeiterhilfswerk SAH wurde 1936 vom Schweizerischen Gewerkschaftsbund und der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz gegründet. Ziel war, diejenigen Personen zu unterstützen, die von der grossen Wirtschaftskrise ab 1929 betroffen waren. Eines der ersten Projekte waren Kinderferienlager, die noch heute angeboten und durchgeführt werden. Während und nach dem 2. Weltkrieg engagierte sich das nationale Hilfswerk für Kriegsflüchtlinge und den Wiederaufbau. Es folgten Projekte in der Katastrophen- und Auslandshilfe sowie für Flüchtlinge im In- und Ausland.

Grösste schweizerische Organisation für Integrationsmassnahmen

Mit der ersten grossen Welle von Arbeitslosigkeit in den 1990er Jahren wurde der Grundstein für unsere heutige Tätigkeit gelegt: Die Entwicklung und Durchführung von Angeboten zur beruflichen und sozialen Integration in der Schweiz. 2005 wurde das SAH organisatorisch neu strukturiert. Schweizweit bieten elf unabhängige regionale SAH Vereine mit mehr als 900 Mitarbeitenden Bildungs-, Beschäftigungs- und Integrationsangebote für stellensuchende und sozialhilfebeziehende Menschen an und unterstützen Asylsuchende, Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten. Die Regionalvereine bilden zusammen das SAH Netzwerk.  Ein nationales Sekretariat mit Sitz in Bern koordiniert gemeinsame Aktivitäten und ist verantwortlich für die nationale Kommunikation. Die Auslandabteilung ist eine unabhängige Organisation, die die Hilfswerkarbeit unter dem Namen Solidar Suisse weiterführt.

 

Main Content