Footer Navigation

Main Content

 
 

ensa by VivA

Erste Hilfe für psychische Gesundheit

Viele Menschen wissen nicht, wie sie reagieren können, wenn es einer Person in ihrem privaten oder beruflichen Umfeld nicht gut geht. In den ensa-Kursen wird Laien Grundwissen zu psychischen Krankheiten vermittelt. Konkrete Erste-Hilfe-Massnahmen bei Problemen und Krisen werden erlernt und geübt.

Das Programm VivA ist zertifizierter Partner von ensa. Die Fachpersonen stellen Unternehmen und Vereinen ihr Fachwissen sowie ihre ausgewiesene Erfahrung im Umgang mit psychisch belasteten Menschen zur Verfügung.

 
 
 

Durch die ensa Erste-Hilfe-Kurse kommt das Thema psychische Gesundheit in der Unternehmens- und Vereinskultur präventiv zum Tragen. Von psychischen Problemen betroffene Personen erhalten frühzeitig Unterstützung.

Eine frühzeitige Intervention verbessert die Prognose auf Genesung und verkürzt die Leidensdauer.

 

Laien sind in die Lage, auf Menschen mit psychischen Schwierigkeiten zuzugehen und hilfreich zur Seite zu stehen.
Sie können Anzeichen für psychische Probleme bei Arbeitskolleg*innen erkennen und sie zeitnah zu professioneller Hilfe ermutigen.

 
  • Mitarbeitende, Führungskräfte und HR-Fachpersonen
  • Lehrstellencoaches, Berufsbildner*innen, Lehrpersonen
  • Sozialarbeiter*innen
  • Interessierte ab 18 Jahren
 

Praxisnah wird Basiswissen über psychische Krankheiten und Krisen vermittelt. Teilnehmende lernen, Probleme rechtzeitig zu erkennen, wertfrei anzusprechen sowie Betroffene zu professioneller Hilfe zu ermutigen.

  • Reflexion und Information über die Situation von psychisch erkrankten Menschen in unserer Gesellschaft
  • Erste Hilfe für psychische Gesundheit in 5 Schritten
  • Auseinandersetzung mit den häufigsten psychischen Erkrankungen (Depression, Angststörungen, Psychose und Suchterkrankungen)
  • Ansprache und Unterstützung von Menschen, bei denen sich erste Anzeichen einer psychischen Erkrankung zeigen
 
  • Fokus Erwachsene (für Erwachsene, welche andere erwachsenen Personen unterstützen möchten): 3 x 4 Stunden
  • Fokus Jugendliche (für Erwachsene, welche Jugendliche unterstützen möchten): 4 x 4 Stunden
  • Führungskräfte (Zusatzkurs): 1 x 3.5 Stunden
  • Suizidalität (Zusatzkurs): 1 x 4 Stunden

Termine nach Absprache.

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

 

ensaist die Schweizer Version des australischen Programms «Mental Health First Aid»: ein Nothelferkurs für psychische Probleme, der im Jahr 2000 entwickelt wurde.

Das Wort «ensa» bedeutet «Antwort» und stammt aus einer der über 300 Sprachen der australischen Ureinwohner.

Laien sollen helfen können, wenn bei nahestehenden Personen psychische Schwierigkeiten auftreten, eine bestehende psychische Beeinträchtigung schlimmer wird oder eine akute psychische Krise ausbricht.

ensa wurde 2019 von der Schweizer Stiftung Pro Mente Sana und der Unterstützung der Beisheim Stiftung lanciert.

 
 
 
 
 

VivA ist ein offizieller Partner von ensa – Erste Hilfe für psychische Gesundheit. Alle Kursleiterinnen sind ensa-zertifiziert.

Main Content